Partagez cet article

Original Text auf Französisch: Le Burgenland, ma Bourgogne autrichienne

 

 

 

Auf YouTube!

Auch auf Soundcloud !

 

 

Der Text:

Hallo! Servus! Ich bin Amélise! Die Französin von Ottakring. Willkommen bei meinem Podcast. Ich habe viele Geschichten über mein Leben in Wien und ich hoffe, dass es für euch auch spannend wird. Ich habe euch sehr oft erzählt, dass ich aus dem Burgund komme, der schönsten Region Frankreichs. Das Burgund ist für seinen Wein sehr berühmt: für Côte de Beaune, Côte de Nuits, Meursault, und Chablis! So viele Namen, die schön und geschmackvoll klingen. Der Wein aus dem Burgund ist weltweit gekannt und wird oft in großen Mengen exportiert. Während meiner allerersten Woche in Wien war ich bei österreichischen Freunden eingeladen. Ich wollte ihnen eine Flasche Wein mitbringen. Im Wiener Supermarkt gab es fast mehr Weine aus dem Burgund als aus anderen Regionen oder Ländern. Es war ein Traum! Ich fand die Flaschen ein bisschen komisch für Wein aus dem Burgund. Das Glas war hell und die Flaschen waren röhren förmig, sehr länglich und schmal. In Frankreich sind sie anders, aber vielleicht gefällt es den Österreichern und Österreicherinnen so besser! Die Namen waren mir nicht bekannt, aber ich konnte noch kein Deutsch. Ich kaufte also ein paar Flaschen. Ich war sehr stolz meinen Freunden sagen zu können: „Hier ein bisschen Wein aus meiner Heimat!“. „Bist du ins Burgenland gezogen?“ fragten sie mich. „Nein. Warum auch? Oh je! Burgenland… Burgenland ist nicht Burgund!“. Wir könnten nicht aufhören zu lachen. Ich hatte meine Heimatregion Burgund, auf Französisch „Bourgogne“, mit „Burgenland“ verwechselt! Es gab doch nur Drehverschlüsse aus Metall und keine Korkstöpsel, und sie trugen die österreichischen Farben. Aber ich hatte mich so sehr gefreut, dass es so viel Wein aus Burgund in österreichischen Supermärkten zu geben schien, dass ich diese für das Burgund ganz untypischen Verschlüsse übersehen hatte! Am Tag danach plante ich gleich eine Reise ins Burgenland. Vielleicht war das Burgenland auch meine Heimat? Doch ja! Es gibt eine große Weinproduktion, viele waldige Hügel und es ist ein sehr ländliches Gebiet. Ich fühlte mich wohl im Burgenland und kam auf die Idee eine Partnerschaft zwischen dem Burgund und dem Burgenland aufzubauen. Ich habe leider bis heute noch keine Rückmeldung von der Landeshauptfrau Burgunds, aber ich werde es noch beim Landeshauptmann Burgenlands versuchen. Meine Hoffnung ist gross. Viva Burgund! Viva Burgenland!

 

Partagez cet article
69598833