La petite saucisse dodue
septembre 5, 2019
La plus petite vigne de Vienne
septembre 12, 2019

Podcast: Der Sturm

Partagez cet article

Original Text auf Französisch: Allons-y pour un verre de Sturm, c’est le moment des vendanges !

Auf YouTube!

Auch auf Soundcloud !

Der Text:

Hallo! Servus! Ich bin Amélise! Die Französin von Ottakring. Willkommen bei meinem Podcast. Ich habe viele Geschichten über mein Leben in Wien und ich hoffe, dass es für euch auch spannend wird. Heute geht es um das Wetter. Nein! Um die trinkbare Version vom Sturm! Nach Wien zog ich an einem 1. Oktober. In jedem Lokal gab es Sturm zu trinken. Ich hatte keine Ahnung was es sein konnte. Während meiner 15 Deutsch Unterrichtsstunden hatte ich nie vom Sturm gehört. Ich suchte im Wörterbuch und las „tempête“. Hm. Das hatte also mit einem gefährlichen Wetter zu tun. Interessant! Neugierig bestellte ich einen. Nein! Sturm ist „bourru“! Sturm hat verschiedene lokale Namen auf Französisch, aber in dem Burgund, der schönsten region Frankreichs, sag man „bourru“. Ich war super happy. Ich hatte Sturm seit einem Jahr nicht getrunken, und es erinnerte mich an meine tolle Weinproduzende Heimatregion, Burgund! Ich fragte den Lokalbesitzer, ob es legal ist, Sturm zu verkaufen. Er schaute mich mit einem bösen Gesicht an. „Ja natürlich, was glauben Sie?“ antwortete er auf aggressive Art. Ich sagte einfach „bei mir zu Hause nicht, deshalb frage ich Sie“. Das Gesicht des Mannes war plötzlich wieder freundlich. Ja! In Frankreich muss man Winzer kennen, die bereit sind, den Sturm unter der Hand zu verkaufen oder herzugeben. Da er die Geschichte so traurig fand, dass Sturmverkaufen in Frankreich illegal ist, lud er mich auf noch ein Glas. Ich kann euch nicht sagen, wie sehr ich mich jedes Jahr auf die Sturmzeit freue. Es ist wie zu Hause, aber wegen des legalen Verkaufs noch besser! Schöne Sturmzeit!

Partagez cet article
69598833